Community College Bremen!
Community College Bremen!

 

 

„Sage es mir, und ich vergesse es.

Zeige es mir und ich werde mich daran erinnern.

Lasse mich es selbst tun, und ich werde es behalten.“

                                         
(Goethe)

 

 

  • Einstieg  (ca. 5 Minuten)
  • Hinführung (ca. 10 Minuten)
  • Arbeitsphase / aktive Sprechphase (ca. 30 Minuten)
  • Ergebnissicherung ( ca. 5 Minuten)
  • Vertiefung (ca. 10 Minuten)

 

 

Den kurzen Einstieg gestalten wir anhand motivierender Impulse wie z. B. Zitate oder Bilder, die dem Lernenden das vorliegende Thema vergegenwärtigen. Das Lernziel der jeweiligen Stunde wird dem Lernenden ganz bewusst in dieser Phase transparent. Nichts ist demotivierender, als die Frage nach dem wie lerne ich und vor allem warum. Welchen Realitätsbezug hat diese Stunde für mich und in welchen Situationen kann ich das Erlernte anwenden?

 

Während der Hinführung wird die Aufgabenstellung für die bevorstehende Arbeitsphase anhand konkreter Beispiele geklärt.

 

Die Arbeitsphase verläuft produktiv und handlungsorientiert. Viele Sprechanlässe fördern die kommunikativen Fertigkeiten der Lernenden. Hier wird um aktive Teilnahme gebeten. Anhand verschiedener Methoden werden Dialoge erarbeitet und Fertigkeiten wie vor allem das Sprechen, aber auch Hör- und Hörsehverstehen, Lesen und Schreiben werden trainiert.

 

In der Ergebnissicherung verschaffen wir uns ein Bild von dem Erlernten durch gezielte Abfrage. Die Sicherungsphase gestaltet sich durch kurze Präsentationen gelernter Dialoge, Rollenspiele oder Simulationen. Bei Zeiteinhaltung einer Unterrichtsstunde wird das Erlernte im Anschluss durch konkrete Aufgabenstellung vertieft.